Vizemeisterschaft für Hubert Haupt im Blancpain GT Series Endurance Cup

01. Oktober 2019 -

 Mit einem zweiten Platz in seiner Klasse sicherte sich Hubert Haupt beim Saisonfinale auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya die Vizemeisterschaft in der Silver Cup-Wertung des Blancpain Endurance Cup.

Nachdem die Meisterschaft bereits vor dem letzten Lauf zugunsten der Markenkollegen vom AKKA ASP Team entschieden war, hieß das Ziel die zweite Tabellenposition zu verteidigen. Von Startposition 18 ging Startfahrer Hubert Haupt in das dreistündige Rennen. Der Münchner machte gleich zum Start einige Positionen gut, ehe nach der ersten Runde eine rund 45-minütige Safety Car-Phase das weitere Renngeschehen überschaubar machte. Der Münchner behielt die Konzentration und holte nach dem Restart weitere Positionen auf, bevor er den BLACK FALCON Mercedes-AMG GT3 nach rund einer Stunde an Patrick Assenheimer übergab. Zur Rennhalbzeit lag das Team bereits auf der zehnten Gesamtposition und auf dem zweiten Rang im Silver Cup. Schlussfahrer David Fumanelli, der an diesem Wochenende Gabriele Piana ersetzte, überquerte bei hochsommerlichen Temperaturen nach drei Stunden die Ziellinie auf Gesamtposition sieben. Dieses Ergebnis bedeutete sowohl den zweiten Rang im Silver Cup in diesem letzten Saisonrennen als auch die Vizemeisterschaft in der Silver Cup-Wertung des Blancpain Endurance Cup.

Hubert Haupt: „Eine tolle, aber anstrengende Saison der Blancpain GT Series. Auch wenn wir natürlich um den Silver Cup-Sieg gekämpft haben, können wir am Ende mit der Vizemeisterschaft zufrieden sein. Das Niveau ist extrem hoch, gerade im Silver Cup mit durchschnittlich 13 Fahrzeugen, wo auch einige Fahrer unterwegs sind, die eigentlich Pro-Status haben – dass ich dort und auch in der Gesamtwertung immer noch mithalten kann, macht richtig Spaß. Deswegen war es mit dem siebten Gesamtplatz und Rang zwei im Silver Cup nochmal ein starkes Ergebnis von uns und ein passender Saisonabschluss in Barcelona.“

Am 12. Oktober geht es für Hubert Haupt wieder auf die legendäre Nürburgring-Nordschleife. Hier wird er den achten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bestreiten.

Zurück