Rang zwei für Hubert Haupt beim Endurance Cup in Monza

24. April 2018 -

  Hubert Haupt (GER) und seine Teamkollegen Abdulaziz Al Faisal (KSA) und Gabriele Piana (ITA) haben in der Blancpain GT Series einen erfolgreichen Auftakt in die Endurance Cup-Saison gefeiert: Das Trio vom Team BLACK FALCON fuhr im Silver Cup auf Platz zwei und erreichte Gesamtrang zehn.
Dass es ein äußerst spannendes Wochenende auf dem Autodromo Nazionale di Monza (ITA) werden würde, war spätestens nach dem kombinierten Qualifying-Ergebnis klar. Die ersten 32 der 53 gestarteten Fahrzeuge trennten nicht mal eine Sekunde. Mit lediglich 0,8 Sekunden Rückstand auf die Polesitter ging das Trio im Mercedes-AMG GT3 #6 von Rang 25 in das dreistündige Rennen am Sonntag und zeigte geschlossen einen beherzten Auftritt.
Initiator der Aufholjagd war Hubert Haupt. Der Ex-DTM ging als Startfahrer auf den 5,793 Kilometer langen Kurs. Der 48-Jährige ließ sich von seinem Startplatz inmitten des Feldes nicht beirren und fuhr erbarmungslos nach vorne. Ganze zehn Plätze machte Haupt in seinem rund einstündigen Stint gut und übergab auf Rang 15 an Teamkollegen Abdulaziz Al Faisal (KSA). Der Saudi zeigte ebenfalls eine fehlerfreie Vorstellung, überholte drei Kontrahenten und schob sich näher an die Top Ten heran. Lokalmatador Gabriele Piana knüpfte nahtlos an die Leistung der Teamkollegen an und überquerte die Ziellinie auf Gesamtrang zehn, was zugleich Platz zwei in der Silver Cup-Wertung bedeutete. Nach 95 absolvierten Runden hatte das Team lediglich 51 Sekunden Rückstand auf den Tagessieger und lag am Ende nur knappe sieben Sekunden hinter Rang sieben. So durfte sich das Team über einen Podiumsbesuch zum Saisonstart freuen und blickt zuversichtlich auf die anstehenden Rennen.

Hubert Haupt startet als nächstes beim ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring (10. bis 13. Mai), ehe am 20. Mai das nächste Rennen im Endurance Cup ansteht.

 

 

Zurück